PFLEGEQUALITÄT

Unter Qualitätssicherung verstehen wir einen kontinuierlichen Prozess in dem das geplante mit dem Erreichen verglichen wird.

 

Grundlage ist der  § 80 SGB XI  zur Qualitätssicherung, wir schließen uns den Gemeinsamen Grundsätzen und Maßstäben zur Qualität und Qualitätssicherung an. Des weiteren werden wir alle Expertenstandards nach § 113 SGB XI anwenden.

 

Unser Qualitätsmanagement basiert auf dem PDCA – Methode, der als Grundlage des Qualitätssystems fundiert, um den kontinuierlichen Verbesserungsprozess zu gewährleisten.

 

Die Qualität wir durch die Instrumente der interne und externe Qualitätssicherung sichergestellt.

 

 

Die zentralen Instrumente der Qualitätssicherung

sind wie folgt:

 

  • Qualitätsbeauftragten
  • Qualitätszirkel
  • Pflegevisiten
  • Entwicklung der Pflegestandards
  • Beschwerden
  • Firmeneigenes Qualitätshandbuch
  • Teilnahme an ext. Fort-und Weiterbildungen
  • Mitgliedschaft bei einem Verband

 

 

Die Plan-Do-Check-Act-Methode, abgekürzt PDCA-Methode oder auch PDCA-Zyklus, ist eine klassische Methode der Qualitätsentwicklung. Der PDCA-Zyklus beschreibt das immerwährende Kreislaufverhalten von Planen, Handeln, Kontrollieren und Reagieren, um ein immer höheres Qualitätsniveau bezüglich Effizienz sowie Patienten- und Mitarbeiterzufriedenheit zu erreichen.

 

 

Allerheiligentor 2-4

60311 Frankfurt am Main

Tel.:  069 / 153 914 – 05 (24h)

Fax: 069 / 153 914 – 06

Bürozeiten: Montag - Freitag

von 08:00 bis 16:00 Uhr